PRODUKTE FÜR KOKILLENGUSS

Glatte Oberflächen, Stylingflächen

Raue Oberflächen, Konturflächen
Sehr raue Oberfläche, anspruchsvolle Gusssymmetrie

Schlichten für den Kokillenguss trennen das flüssige Metall von der Form und verhindern damit das Anlegieren. Gleichzeitig haben sie die Aufgabe, den Wärmetransport zu steuern und das Fließverhalten beim Befüllen der Kokille positiv zu beeinflussen. Zu den vielfältigen Aufgaben der Schlichten gehört ebenso je nach Anforderung, eine Gleiteigenschaft zu besitzen oder eine besonders glatte Gussfläche zu erreichen.

So hat jede Schlichte für jede Anforderung ihre spezifische Eigenschaften: Wärme zu halten oder abzuführen, glatte Oberflächen zu erzeugen oder eine gute Fließfähigkeit zu einzustellen. Spezielle Schlichten sind spezialisiert zum Schutz von Steigrohre oder Thermoelemente, oder stellen im Magnesiumguss saubere und glatte Oberflächen her.

Man unterscheidet mehrere Eigenschaften, die je nach Zielsetzung zu erreichen sind:

Wärmeführung mit schwarzer (hohe Wärmeleitfähigkeit) oder weißer (geringe Wärmeleitfähigkeit) CILLOLIN-Schlichte.

Haftungseigenschaft mit starker Bindungskraft (Glasstruktur) oder schwacher Haftung mit guter Gleiteigenschaft.

Fließverhalten zur Vermeidung von Einfallstellen und optimaler Formfüllung.